CBD-Öl

Was sind Terpene?

Terpene sind ätherische Öle also sind sie natürliche Stoffe, die allem organischen Material ihren Geruch und Geschmack verleihen. Von allen Pflanzen ist Cannabis einzigartig in der Vielfalt und Fülle seiner natürlich reifenden Terpene. Terpene haben verschiedenste nicht-psychoaktive therapeutische Anwendungen und verleihen jeder Cannabisvarietät und -Sorte ihr einzigartiges Profil.

Was ist der Entourage Effekt?

In der Cannabispflanze befinden sich neben den Cannabinoiden noch viele weitere natürliche Inhalte, wie zum Beispiel Terpene und Flavoide. Neben ihren eigenen oftmals schon so sehr hohem therapeutischen Wert, entfalten Cannabinoide, Terpene und Flavoide in synergetischer Wechselwirkung ihren größtmöglichen therapeutischen Wert. Diese natürliche Wirkung auf das menschliche Endocannabinoidsystem trägt den Begriff “Entourage-Effekt”.

Kann man von CBD “high” werden?

Während der Wirkstoff THC eine psychoaktive Wirkung hat und für den typischen Cannabisrausch bekannt ist, wirkt CBD nicht Psychoaktiv. Das bedeutet man kann von CBD nicht ‘high’ werden.

Was genau sind Cannabinoide und das Endocannabinoidsystem?

Cannabinoide sind chemische Verbindungen, die vom menschlichen Körper (wie auch bei Säugetieren) selbst gebildet werden, um natürliche Prozesse zu regulieren. Dazu gehört die Schmerzwahrnehmung, die Leistung des Abwehrsystems, die Stimmungslage, so wie die Regulation von Appetit, Schlaf und Körpertemperatur.

Der menschliche Körper besitzt über ein körpereigenes (=endo) Rezeptorsystem, dem Endocannabinoidsystem.

An den darin enthaltenen Rezeptoren können pflanzliche Cannabinoide (=Phytocannabinoide), wie sie auch hauptsächlich in Cannabisblüten zu finden sind “andocken”. So kann man gezielt und auf natürliche Art und Weise bestimmte Indikationen und Zustände des menschlichen Körpers behandeln.

Aktive Filter